Reise-Tipps

Camping macht Spaß

Einen abwechslungsreichen Reisetag kann man am besten auf einem der vielen guten Campingplätze ausklingen lassen. Rund 500 Plätze sind dem Schwedischen Campingverband (SCR) angeschlossen. Viele von ihnen sind ganzjährig geöffnet und verfügen über eine gute Ausstattung. Sie bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und gehören zu den günstigsten in Europa. Mit der neuen Campingkarte „Camping Key Europe“ checkt der Reisemobilist in Schweden und vielen anderen europäischen Ländern problemlos ein und genießt viele weitere Vorteile. Infos zur Karte, den Campingplätzen und zur Campingbroschüre liefert die Internetseite www.camping.se. Dank gelockerter Vorschriften reist auch der Hund problemlos mit.www.visitsweden.com/reisemobil.

Erholsame Anreise

Obwohl man das reizvolle Schweden über die mautpflichtige Öresund-Brücke erreichen kann, empfiehlt sich stets die entspannte und problemlose Anreise mit der Fähre. Stena Line und TT-Line verfügen über moderne und sichere Schiffe und bieten eine erholsame Überfahrt. Einfach mit dem Hymermobil oder dem ERIBA-Caravangespann auf das geräumige Parkdeck fahren und der Urlaub beginnt! An Bord kommt dann keine Langeweile auf! Ausgeruht kann in Schweden dann die Entdeckungsreise beginnen. Beide Fährgesellschaften bieten attraktive Angebote für Campingtouristen und speziell für HYMER Card-Inhaber. Infos über die vielen Angebote und Fährverbindungen unter www.StenaLine.de und www.ttline.com.

Reizvolle Städte und malerische Landschaften

In den schwedischen Städten fühlt sich der Caravaning- Begeisterte auf Anhieb willkommen. Die pulsierenden Metropolen Stockholm, Göteborg und Malmö, die vielen idyllischen Kleinstädte oder die urigen Dörfer, mit ihren typischen falunroten Holzhäusern, ziehen den Besucher sofort in ihren Bann. So vielseitig wie die freundlichen Städte präsentiert sich auch die Landschaft. Manchmal reicht nur eine kurze Etappe mit dem Hymermobil, um auf unterschiedliche Landschaften zu stoßen. Rund 96.000 malerische Seen verteilen sich über das Land. Mehr als die Hälfte der Landesfläche wird von Wäldern eingenommen. An der Küste wird man von den ruhigen Sandstränden und den Schären begeistert sein. Viele Inseln wie Öland und Gotland sind herrliche Reiseziele. Einzigartige Landstriche stellen das Fjell oder das Hochgebirge im Norden des Landes dar.

Reichhaltige Flora und Fauna

Wer mit dem Hymermobil oder Caravangespann durch Schweden fährt, wird sich stets über die farbenfrohe Natur freuen. Sattgrüne Weiden, bunte Blumenwiesen, Weideröschen am Straßenrand, helle Teppiche von Rentierflechten, Wollgras in Feuchtgebieten oder leuchtende Moltebeeren im Fjell sind ein Teil der vielseitig Pflanzenwelt und stets ein beliebtes Fotomotiv. Sehr artenreich zeigt sich auch die Tierwelt mit unzähligen Arten von Wasservögeln und Fischen sowie den unterschiedlichen Waldbewohnern. Neben Biber, Braunbär, Fuchs, Luchs, Wolf, Vielfraß, Hase, Reh, Rothirsch und Rentier gehört der Elch zu den beliebtesten Vertretern der schwedischen Fauna. Mit einzigartiger Landschaft und einer besonderen Flora und Fauna präsentieren sich die 29 Nationalparks, die man auf markierten Wanderwegen erkunden kann.

Die richtige Literatur im Hymermobil

Der aktuelle Reiseführer „Schweden mit dem Wohnmobil“ (Bruckmann Verlag, ISBN 978-3-7654-5764-7) liefert interessante Routen, eine Fülle an landeskundlichen und praktischen Informationen. Für beste Urlaubsunterhaltung sorgen auch eine Reihe von Krimis schwedischer Autoren, die derzeit in aller Munde sind. Wie wäre es mit einem packenden Krimi von Mankell und der anschließenden Spurensuche in der „Wallander-Stadt“ Ystad?

Schwedische Persönlichkeiten

Viele Persönlichkeiten haben über die Landesgrenzen hinaus ihre Spuren hinterlassen und zum freundlichen Image des Landes beigetragen. Dem bekannten schwedischen Schriftsteller August Strindberg folgte die Kinderbuchautorin Selma Lagerlöf, deren Nils Holgersson ebenso bekannt ist wie u.a. Pippi Langstrumpf und Karlsson vom Dach, die Astrid Lindgren schuf. Einen wahren Boom erleben zurzeit die Autoren Henning Mankell, Håkan Nesser oder Stieg Larsson, die eine weltweite Leserschaft mit ihren Krimis begeistern. Die Musikwelt eroberten ABBA, Roxette und die Sängerin Loreen, die 2012 den Eurovision Song Contest gewann. Einen beträchtlichen Beitrag zur Wissenschaft konnte der Botaniker Carl von Linné leisten. Gleiches gilt für den Industriellen und Erfinder des Dynamits Alfred Nobel, der durch seine Stiftung und die daraus resultierende Verleihung der Nobelpreise die Wissenschaft weiterhin fördert. Aushängeschild des Sports war der Tennisprofi Björn Borg. Darüber hinaus blickt man auch gerne in Richtung Königsfamilie mit dem Monarchen König Carl XVI. Gustaf und der Kronprinzessin Victoria.

Leckeres aus Schweden

Das skandinavische Land hat weit mehr zu bieten als das gesunde Knäckebrot und die schmackhaften Fleischbällchen „Köttbullar“. Gerade beim Fisch zeigt sich das Land von seiner raffiniertesten Seite. Als „Sill“ werden eingelegte Heringe bezeichnet und probieren sollte man neben den Lachsköstlichkeiten auch die leckeren Garnelen, z.B. als Toast Skagen. Mindestens einmal in der Woche werden in einem schwedischen Haushalt die „Kanelbullar“, eine Art Zimtschnecke, gebacken. Sie sind auch in jeder Bäckerei zu finden und sollten zur Grundausstattung des Campingfahrzeuges gehören. Natürlich gibt es noch viele weitere Fisch- und Fleischgerichte in den Restaurants zu entdecken, die in der Mittagszeit als Tagesgericht (Dagens rätt) günstig angeboten werden. Wesentlich reichhaltiger speist man beim „Smörgåsbord“, bei diesem skandinavischen Büfett werden viele warme und kalte Speisen aufgetischt. Smaklig måltid!

Feste Feiern

Neben der Heimatsprache Schwedisch wird überwiegend Englisch und teilweise Deutsch gesprochen und darüber hinaus sind die Schweden sehr gastfreundlich. So kann man an vielen Festivitäten teilnehmen. Beim Mittsommerfest laufen die Schweden zur Höchstform auf, das auf jedem Campingplatz zum Mitfeiern einlädt. In der Walpurgisnacht wird Ende April der Abschied vom Winter gefeiert und beim Krebsfest im August widmet man sich voll und ganz den schmackhaften Schalentieren. Bei der traditionellen Surströmming-Premiere landet indes gegorener Hering auf dem Teller. Ein großes Fest für die Kleinen ist das Lichterfest Lucia, das mit Gesang und Prozessionen der Kinder gefeiert wird.