HYMER-Smart-Battery-System

Innovatives Energiesystem für mehr Unabhängigkeit auf Reisen

Mit dem revolutionären HYMER-Smart-Battery-System bietet HYMER eine einzigartige Lösung in Sachen Energieversorgung für Freizeitfahrzeuge.

Das neue System kombiniert die hervorragende Leistung von Lithiumbatterien mit den niedrigen Kosten von den bislang gängigen Bleibatterien. Dabei wird Energie sowohl in Lithium- als auch in Bleibatterien gespeichert und ihr Ladestatus auf intelligente Weise geregelt, wodurch die Effizienz gesteigert und eine deutlich längere Autarkie erreicht wird. Das Ergebnis ist eine weitaus bessere Leistungsfähigkeit, eine deutliche Erhöhung der Autarkie, eine enorme Verlängerung der Lebensdauer des Gesamtsystems und daraus resultierend geringere Gesamtkosten auf die Gesamtbetriebsdauer gerechnet.

HYMER Smart Battery System

Ab sofort sind Sie nicht nur unabhängig, wenn Sie unterwegs sind. Mit dem HYMER-Smart-Battery-System genießen Sie jetzt auch jede Freiheit, wenn es irgendwo im Nirgendwo um ein autarkes Bordstromnetz geht. Denn wenn man den perfekten Platz gefunden hat, gibt es mit dem neuen HYMER-Smart-Battery-System, das für alle HYMER Reisemobile und HYMERCAR Camper Vans erhältlich ist, jetzt keinen Grund mehr, gleich wieder wegzufahren.

Gute Nachrichten: Das HYMER-Smart-Battery-System kann als HYMER Original Teil & Zubehör übrigens auch für ältere Fahrzeuge nachgerüstet werden.

Wie funktioniert das HYMER-Smart-Battery-System?

Die HY-Tec-Lithiumbatterie 135 (LiFePo4*) besteht aus 6 einzelnen LE300 Lithium-Extension-Battery-Modulen (LE300). Diese erweiterungsfähige Lösung erhöht die Kapazität und die Leistung der Bleibatterien und steigert gleichzeitig die Effizienz und die Lebensdauer des Gesamtsystems. Die Lithiumbatterien werden parallel zu den Bleibatterien angeschlossen. Dabei übernehmen die Lithiumbatterien die meisten Ladezyklen, während die Bleibatterien als Backup-Speicher fungieren.

* Lithium-Eisen-Phosphat-sichere und robuste Lithiumtechnologie

HYMER Smart Battery System 1 2 3 4

Bevorzugtes Laden der Bleibatterie

Zuerst sorgt das System stets für die Ladung der Bleibatterien.

Ladung der Lithiumbatterie

Überschussenergie wird dann von den Lithiumbatterien gespeichert.

Bevorzugtes Entladen der Lithiumbatterie

Umgekehrt werden bei der Stromnutzung zuerst die Lithiumbatterien entladen, so dass die Lebensdauer der Bleibatterie deutlich verlängert wird.

Entladung der Bleibatterie

Dank integriertem Entlademanagement erkennen die Lithiumbatterien die Spannung der Bleibatterie. So wird das Bordstromnetz bevorzugt aus den Zyklen-festen Lithiumbatterien versorgt. Erhöhter Stromverbrauch wird von den Blei- und den Lithiumbatterien parallel versorgt, um beide Batterien weniger zu belasten.

Das Ergebnis: Eine zuverlässige und stabile Energieversorgung unterwegs. Besonders wenn keine externe Stromquelle in der Nähe ist.

Was spricht für das HYMER-Smart-Battery-System?

Lithiumbatterien bieten mit 10 Jahren Haltbarkeit grundsätzlich eine deutliche höhere Lebensdauer als Standard-Bleibatterien (ca. 3 Jahre). Durch das HYMER-Smart-Battery-System erhöht sich bei optimaler Anwendung auch die Lebensdauer Ihrer Bleibatterie. Insgesamt findet durch ein geringeres Gewicht von ca. 5 kg sowie eine deutliche Steigerung der Batterie-Effizienz auf über 90 % (normal 70 %) eine deutliche Erhöhung der Autarkie statt.

Der Effekt: Jetzt doppelt so lange autark stehen im Vergleich zu 2 herkömmlichen Batterien.

HYMER Smart Battery System Vergleich Ladedaten

Für das Hymermobil B-Klasse SL haben wir das HYMER-Smart-Battery-System nochmals erweitert. Es besteht aus zwei herkömmlichen AGM-Batterien mit 95 Ah und einer Lithiumbatterie mit 135 Ah. Das System leistet 230 Ah. Das Gesamtgewicht beträgt ca. 73,2 kg und die Leistungsdauer ohne Nachladen liegt bei 7 Tagen bei typischem Verbrauch*** und 3,5 Tagen bei erhöhtem Verbrauch (TV + SAT (30 W / 720 Wh).

* Bitte beachten: Die Werte der AGM Batterie sind Richtwerte. Diese Werte können je nach Pflegezustand und Nutzerverhalten stark variieren.
** Die Lithiumbatterie wird bevorzugt genutzt und die Bleibatterie in vollem Ladezustand gehalten, typisch sind daher die Ladezyklen, die mit der Bleibatterie genutzt werden, deutlich geringer. Die Bleibatterie verbleibt in einem volleren Ladezustand, was der leistungsmindernden Sulphatierung entgegenwirkt.
*** Typischer Verbrauch beinhaltet durchschnittliches Nutzerverhalten mit: 5 h 20 W Licht (100 Wh), 4 h TV (70 Wh), 10 min Reiseföhn (130 Wh), Standby-Verbrauch, Handyladen, Trittstufe, Wasserpumpe, Lüftung.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Steigerung der Autarkie bei typischem* Verbrauch von 2,8 Tage auf 5,6 Tage
  • 5 Kilogramm Gewichtsersparnis bei doppelter Kapazität
  • Preisvorteil von über 1000 € zu vergleichbaren Systemen
  • Verlängerung der Batterie-Lebensdauer
  • Winterfestes Gesamtsystem
  • Verbesserung der Batterie-Effizienz (von 70 % auf 90 %)

Preis der HY-Tec-Lithiumbatterie 135: 2.990,-€

* Typischer Verbrauch beinhaltet durchschnittliches Nutzerverhalten mit: 5 h 20 W Licht (100 Wh), 4 h TV (70 Wh), 10 min Reiseföhn (130 Wh), Standby-Verbrauch, Handyladen, Trittstufe, Wasserpumpe, Lüftung.
** Alle Preise gültig für den deutschen Markt und inkl. 19 % Mehrwertsteuer; Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

Richtlinien und Zertifizierungen
Die HY-Tec-Lithiumbatterie 135 ist nach folgenden Normen/Richtlinien entwickelt und geprüft:

• CE
• UN38.3
• 2014/30/EC (electromagnetic compatibility) as of February 26th 2014
• DIN EN 61000-3-2: 2015
• DIN EN 61000-3-3: 2014
• DIN EN 61000-6-1: 2007
• DIN EN 61000-6-3: 2011
• IEC 62619: 2017
• IEC 62133: 2012

Des Weiteren wurde die HY-Tec-Lithiumbatterie 135 erfolgreich einem Temperaturwechseltest sowie einem Rütteltest unterzogen. Beide Tests wurden in Anlehnung an die LV124 beim TÜV Rheinland durchgeführt.
Die HY-Tec-Lithiumbatterie 135 ist zum Einsatz in Kraftfahrzeugen zugelassen und trägt das ECE-Prüfzeichen E24*10R05/01*2471*00.

Recycling-Information
Nicht in den Abfallbehälter entsorgen, sondern Elektronik, Batterien und Verpackungsmaterialien entsprechend den örtlichen Bestimmungen recyceln. Beachten Sie lokale Länderrichtlinien. Kleben Sie vor der Entsorgung der Akkus die Kontaktflächen der Batteriepole mit Klebeband ab.
Gemäß der europäischen Richtlinie 2012/19/EU müssen nicht mehr gebrauchsfähige Elektrogeräte und gemäß der europäischen Richtlinie 2006/66/EG müssen defekte oder verbrauchte Akkus/Batterien getrennt gesammelt und einer umweltgerechten Wiederverwendung zugeführt werden. In Deutschland ist die Abholung über GRS (http://www.grs-batterien.de) geregelt.