Neuer Grundriss für die nächste Fahrzeuggeneration: Das Hymermobil B-Klasse ModernComfort 690 I und der HYMER B-Klasse ModernComfort 690 T

Neuer Grundriss für Hymermobil B-Klasse ModernComfort

Bad Waldsee, 24. August 2018 – Auf der Jahrespressekonferenz in Bad Waldsee präsentierte die Hymer GmbH und Co. KG im Mai erstmals das neueste Ergebnis der intensiven Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Vans: das Hymermobil B-Klasse ModernComfort als integrierte und teilintegrierte Variante in den Grundrissen 580 und 680. Zum Caravan Salon Düsseldorf erhalten die Premium-Wohnmobile mit der bisher branchenweit einzigartigen Kombination aus Sprinter-Triebkopf und SLC Chassis nun den neuen Grundriss 690. Er besticht durch besonders viel Stauraum an Bord und folgt im Interieur- als auch im Exterieur-Design weiterhin der klaren und eleganten Linie des B-MC. Zudem ist ein höhenverstellbares Queensbett in Serie an Bord. Ein weiteres Highlight der teilintegrierten Variante stellt außerdem das optionale Hubbett dar, das bei einer Fahrzeughöhe von unter drei Metern eine Stehhöhe von 1,90 Metern unter dem Bett ermöglicht.

„Mit dem neuen Grundriss für den B-MC setzen wir unsere Reisemobilbaureihe auf Basis des Mercedes-Benz-Sprinters weiter fort und präsentieren mit dem 690 eine weitere Fahrzeugvariante, die als Teilintegrierter bei einer stolzen Länge von 7,39 Metern auf ein Leergewicht von unter 3,5 Tonnen kommt“, so Christian Bauer, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG. Die beiden Fahrzeugvarianten des ModernComfort zeichnen sich durch ihren besonders leichten Aufbau mit dem GFK-Leichtbauboden, der bewährten HYMER PUAL-Technik sowie dem preisgekrönten gewichtsoptimierten SLC Chassis aus. Das Fahrzeuggestell mit dem geräumigen Doppelboden bietet genügend Platz für sämtliche technische Komponenten, wie Elektronik oder Heizung, und auch der Frisch- und der Abwassertank finden problemlos Platz. Dabei bleibt sowohl die Gesamt- als auch die Stehhöhe unbeeinflusst und der B-MC verfügt so im gesamten Innenraum über stufenfreien Laufboden. Dank zahlreicher Assistenzsysteme, wie Seitenwind- und aktivem Bremsassistent oder aktivem Abstands-Assistent DISTRONIC, sorgt er zudem für ein hohes Maß an Sicherheit und Fahrkomfort.

Modernes Interieur-Konzept für ein großzügiges Raumgefühl
Besonderes Highlight des neuen Grundrisses, sowohl für den Integrierten als auch den Teilintegrierten, ist das serienmäßig enthaltene, höhenverstellbare Queensbett mit einer Liegefläche von bis zu 1,95 auf 1,50 Metern. Die beiden großen Kleiderschränke links und rechts des Bettes sorgen für besonders viel Stauraum und verfügen über praktische, bequem vom Bett erreichbare Ablagefächer, beispielsweise für die Bettlektüre oder die Brille. Ein zusätzlicher Kleiderschrank ist zudem in das Fußende des Queensbettes integriert. Das an das Bett angepasste Raumbad gewährleistet einen großzügigen Durchgang zum Bett und ist mit einer geräumigen Duschkabine ausgestattet. Die Türe des Waschraumes kann als Raumtrenner genutzt werden, der durch die räumliche Zweiteilung des Fahrzeugs für mehr Privatsphäre sorgt. Der geräumige Wohn- und Essbereich im vorderen Teil verfügt über eine edel gestaltete Winkelküche mit großen Arbeitsflächen. Das moderne, unverwechselbare Innenraum- und Möbeldesign mit den klaren Linien wird durch die Ambientebeleuchtung an den Dachstauschränken und am Sockel in Szene gesetzt und trägt zur Wohlfühlatmosphäre an Bord bei. Im Rahmen der Sonderausstattung lässt sich der ModernComfort noch um individuelle Details ergänzen, so zum Beispiel um einen Längseinzelbettenauszug beim Hubbett des Teilintegrierten oder um einen Seitensitz für beide Aufbauvarianten.

Optionales Hubbett für den teilintegrierten HYMER B-MC 690 T und 680 T
Der B-MC 690 T kann zudem optional um ein elektrisches, stufenlos verstellbares Hubbett erweitert werden. Damit bietet er als erster Teilintegrierter der Branche mit Sprinter-Triebkopf bis zu fünf Schlafplätze bei einem Gesamtgewicht unter 3,5 Tonnen. Dabei bleibt er in der Gesamthöhe weiterhin unter drei Metern bei einer gleichzeitig großzügigen Stehhöhe von 1,90 Meter unter dem Bett. Durch die angepasste T-Haube, in der das Hubbett untergebracht ist, erhält das Fahrzeug ein besonderes Erscheinungsbild. Diese Form mit Wölbung nach innen wirkt sich dabei jedoch nicht nur auf die Exterieur-Optik aus, sondern sorgt dank einer aerodynamischen Gestaltung auch für einen niedrigen Spritverbrauch. Neben dem Grundriss 690 ist das optionale Hubbett auch für den B-MC 680 T erhältlich.

Automotives und sportiv-elegantes Außendesign
Die branchenweit bislang einmalige Kooperation mit Mercedes-Benz Vans wirkt sich auch auf die äußere Optik der Fahrzeuge aus und verleiht der Baureihe ein automotives Design. Das Exterieur des integrierten Hymermobils folgt der Liniensprache des Mercedes-Benz Sprinters und bietet so eine optimale Gestaltung der Sichtkanten. Die sichtbare Garagenwanne in schwarzer Diffusoroptik unterhalb des Heckleuchtenträgers greift das Design des Bugs auf und sorgt für einen sportiv-eleganten Gesamteindruck. Die Heckgarage ist durch zwei Garagentüren an beiden Seiten besonders leicht bis zu einem Gewicht von 350 Kilogramm belastbar.

Der Grundriss 690 verfügt zudem über eine große Rollergarage mit einer Höhe von bis zu 1,15 Metern und einer Breite von 90 Zentimetern.

Ab Ende 2018 ist das Hymermobil B-Klasse ModernComfort mit dem neuen Grundriss 690 im Handel erhältlich.

Über HYMER
Seit seiner Gründung 1957 ist HYMER der Inbegriff von Reisemobilen und -Caravans „made in Germany“. Das Unternehmen zeichnet sich nicht nur durch seine lange Tradition und die große Leidenschaft für das mobile Reisen aus, sondern ist dank hoher Qualität und kontinuierlicher Innovationsarbeit einer der führenden Hersteller im Premiumsegment. Die Hymer GmbH & Co. KG vertreibt ihre Produkte unter den vier Marken HYMER Reisemobile, ERIBA Caravans, HYMERCAR Camper Vans sowie HYMER Original Teile & Zubehör. Die Hymer GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Erwin Hymer Group.

Über die Erwin Hymer Group
Die Erwin Hymer Group vereint Hersteller von Reisemobilen und Caravans, Zubehörspezialisten sowie Miet- und Finanzierungsservices unter einem Dach. Die Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2016/17 mit ihren weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern und rund 55.000 Freizeitfahrzeugen einen Umsatz von 2,1 Mrd. Euro. Zur Erwin Hymer Group gehören die Reisemobil- und Caravanmarken American Fastbacks, Buccaneer, Bürstner, Carado, Cliffride, Compass, Dethleffs, Elddis, Eriba, Etrusco, Hymer, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC, Roadtrek, Sunlight und Xplore, die Reisemobilvermietungen Best Time RV, McRent, und rent easy, der Fahrwerkspezialist Goldschmitt, der Zubehörspezialist Movera, der Zeltcaravan-Hersteller 3DOG camping sowie das Reiseportal freeontour.