HYMERCAR Designstudie
HYMERCAR Designstudie

Der flexibelste HYMERCAR aller Zeiten

Die HYMERCAR Designstudie – HYMER baut den Vorsprung aus

Wieder einmal beweist der Erfinder des Reisemobils seine Ausnahmestellung: Mit einer exklusiven Designstudie in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz vereint HYMER automotives Premiumdesign und flexible Innenraumlösungen.

Basis ist die neue V-Klasse, die Mercedes-Benz erst im Herbst 2014 vorgestellt hat. Mit seiner Exklusivlizenz macht HYMER daraus eines der flexibelsten Freizeitfahrzeuge. Das Prinzip: Im Innenraum können mehrere verschiedene Wohnmodule ganz leicht ein- und ausgebaut werden. Anders als in anderen Kastenwagen gibt es keine fest eingebauten Möbel, sondern die Module werden einfach nach Bedarf in die am Boden verbauten Schienen eingesetzt – das garantiert größte Flexibilität und Individualität.

Alle Module bieten trotz der kompakten Maße maximalen Komfort. Neben einer robusten und schicken Arbeits- und Ablagefläche verfügen sie auch über praktische Tragegriffe für ein leichtes Handling. Alle Materialien sind von bester Qualität und passen so perfekt zum hohen Design-Anspruch der V-Klasse.

Durch die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich – entsprechend der spezifischen Vorlieben– zahlreiche neue Lösungen. Diese reichen von der Nutzung als Sechssitzer bis zum vollausgestatteten Freizeitfahrzeug und können dank zwei seitlichen Schiebetüren und der extra großen Heckklappe in wenigen einfachen Schritten umgesetzt werden. Wird während der Fahrt beispielsweise zusätzlicher Stauraum benötigt, lassen sich die Einzelmodule schnell und sicher stapeln. Die Kochzeile kann problemlos auf der Seite der Schiebetür installiert werden, sodass ein Zugang auch von außen möglich ist.

Im August 2015 wurde aus der Studie Realität. Auf dem Caravan Salon Düsseldorf präsentierte HYMER gemeinsam mit seinen Partnern Mercedes-Benz, Tecnoform und dem Designbüro Studio Syn einen Prototyp dieses zukunftsweisenden Freizeitfahrzeugs.